Produktion und Vermarktung aus einer Hand

Unsere Kompostwerke sind mit einer ausgereiften Prozesstechnik und gut ausgelegten Rottezeiten für die Herstellung eines hochwertigen Kompostes eingerichtet.

Für uns steht die Qualität der erzeugten Komposte im Mittelpunkt des betrieblichen Handelns. Die ökologisch sinnvolle Schließung natürlicher Stoffkreisläufe bedeutet für die Anwender von Komposten darüber hinaus handfeste Vorteile. Die wertgebenden Eigenschaften – organische Düngung, Kalk- und Humuszufuhr, Förderung der Boden- und Pflanzengesundheit – werden von unseren Kunden seit Jahren geschätzt.

Über unsere Vermarktungsgesellschaft, die Firma Bioterra GmbH, bieten wir vor allem für die Landwirtschaft eine qualifizierte Anwendungsberatung an. Das Angebot der Bodenprobenahme und Düngeplanung sowie leistungsfähige Ausbringungstechnik über Lohnunternehmen bilden die Grundlage für gute fachliche Praxis und einen wirtschaftlich und pflanzenbaulich gleichermaßen erfolgreichen Komposteinsatz.

Für die Landwirtschaft steht Ihnen unseren Anwendungsberater im Außendienst Herr Hartwig Pollvogt unter Tel. 0521/479 26 92 oder 0171/218 22 83 konkret für alle Fragen aus der Praxis zur Verfügung.“

Geprüfte Qualität – Das RAL Gütezeichen 251

gütezeichen

GÜTErsloher KOMPOST und Nieheimer Kompost sind hochwertige Produkte, die den Qualitätskriterien der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. entsprechen. 

Dafür steht das RAL-Gütezeichen Kompost, welches unserem Kompost nach einem Anerkennungsverfahren schon vor Jahren verliehen wurde. Seitdem wird die Einhaltung der Gütekriterien kontinuierlich über eine monatliche Probenahme durch das Labor der Landwirtschaftskammer Münster kontrolliert. Dies garantiert Ihnen die gleichbleibende Qualität unseres wertvollen Bodenverbesserers dauerhaft.

Nur derjenige Komposthersteller erhält die Nutzungsrechte für dieses Gütezeichen, dessen Kompost ein umfangreiches Prüfverfahren erfolgreich durchlaufen hat. Das von der Gütegemeinschaft für Kompost durchgeführte Prüfsystem sieht vor:

  • Kontrolle und Dokumentation des Rotteverlaufes durch den Kompostbetrieb (Eigenüberwachung)

  • Überprüfung des Kompostes durch unabhängige und zugelassene Prüflabors (Fremdüberwachung)

  • regelmäßige Anlagenbesuche und Qualitätskontrolle vor Ort durch Vertreter der Bundesgütegemeinschaft Kompost

Zertifizierte Güteklasse
(Quelle: Bundesgütegemeinschaft Kompost e. V.)

Die Analyseergebnisse der Landwirtschaftskammer Münster sind auch Grundlage für die Kennzeichnung der Kompostqualität, für die Deklaration der wesentlichen Eigenschaften und Inhaltsstoffe sowie für die Angaben zur sachgerechten Anwendung. Fragen Sie für detaillierte Informationen zu den Analysewerten nach dem aktuellen Zeugnis (Fremdüberwachungszeugnis), das die Bundesgütegemeinschaft Kompost jährlich erstellt.